Mind the Gap!

 

…steht nicht nur am Bahnsteigrand einer jeden U-Bahnstation in London. Wer mit der „Tube“ eine Weile unterwegs ist, kann nach spätestens drei Stationen die Warnung aus dem Lautsprecher vor jeder Haltestelle mitsprechen: „Please mind the gap between the train and the platform“ – was so viel heißt, wie „Vorsicht an der Bahnsteigkante“ (wobei die englische Version deutlich charmanter klingt)

Die Lautsprecheransage ist nicht nur die akustische Signatur des hiesigen Öffentlichen Nahverkehrs und damit Londoner Kulturgut, sie ist auch eine Mahnung für alle Besucher und Zugezogenen. Denn bei aller Weltläufigkeit vor allem der Kapitale London, bei aller kulturellen und eventuell sprachlichen Nähe, ist England in vielerlei Hinsicht eben doch eine Insel, sieht sich selbst als solche und will auch so gesehen werden. Wie der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig scheint auch die Lücke zwischen Europäischem Festland und Insel zunächst sehr schmal und kaum von Bedeutung, solange der Blick flüchtig bleibt. Doch schon beim zweiten Hinsehen ändert sich das beträchtlich. „Mind the gap!“ scheint mir insofern als passender Titel für diesen Blog.

In den wenigen Monaten, die ich nun hier lebe, gab es allerlei zu lernen, abgesehen von den lokalen Eigenheiten der Bürokratie und vom Fahren auf der linken Straßenseite. Viele Begriffe, Ausdrücke, Abkürzungen, Definitionen und Eigenheiten waren neu für mich und insofern manche von ihnen auch etwas über London, Land & Leute aussagen, habe ich sie gesammelt und als →Glossar diesem Blog beigefügt.

So hoffe ich, dass der geneigte Nutzer (jaja, wir sind alle mehr als nur Leser) hier neben Kuriosem und Amüsantem das ein oder andere Wissenswerte finden möge – kleine Beobachtungen und große Ausblicke auf die freundlichen und verschrobenen Seiten, auf die haarsträubenden Widersprüche dieser riesigen, brummenden, nervtötenden, wunderbaren Stadt, und ihre Bewohner, auf die Heimat von Shakespeare und James Bond, Karl Marx und globaler Hochfinanz, von Sherlock Holmes und Jack the Ripper.

Viel Spaß und: na klar, Kommentare sind natürlich hoch willkommen.

→Cheers!

Martin

Ein Gedanke zu „Mind the Gap!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s